Sprachförderung für Kitas

Land NRW hat schon 70 Millionen Euro investiert

Vier von zehn Kindertageseinrichtungen in NRW erhalten Zuschüsse vom Land für Sprach- und Sozialförderung.

 Weitere Informationen heute um 17:30 in SAT.1 NRW.
Sprachförderung für Kitas (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Die Kitas in NRW stehen vor immer größeren Herausforderungen, da auch zunehmend Kinder untergebracht sind, die kein oder nicht so gutes Deutsch sprechen. Das hat auch das Land NRW bereits erkannt und knapp 70 Millionen Euro für Sprach- und Sozialförderung an die Kindertageseinrichtungen vergeben. Vier von zehn Kitas in NRW erhalten aktuell diese Zuschüsse. Das berichtet heute die WA unter Berufung auf die Auswertung eines Berichts aus dem NRW-Familienministerium.
„Mit den Zuschüssen werden gezielt jene Kitas unterstützt, in denen Kinder intensiver betreut werden müssen, weil sie aus sozial schwierigen Verhältnissen stammen“, sagte Nordrhein-Westfalens Familienministerin Ute Schäfer (SPD) der Zeitung.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*