Skandalverein bekommt zweite Chance

BV Altenessen hat fast die ganze Mannschaft ausgetauscht

Der Verein geriet in die Schlagzeilen, weil gegnerische Spieler und Schiedsrichter teilweise brutal attackiert worden waren.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Skandalverein bekommt zweite Chance (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Als Skandalverein hat der Essener Fußball-Kreisligist BV Altenessen unrühmliche Bekanntheit erlangt. In der vergangenen Saison hatten die gegnerischen Clubs Spiele gegen das Team boykottiert, weil es zuvor zu zahlreichen Gewaltausbrüchen und Angriffen auf andere Spieler und einen Schiedsrichter gekommen war.
Dadurch, dass niemand gegen den BV Altenessen spielen wollte, konnte der Verein sogar in die höherklassige Kreisliga A aufsteigen. Bei einer Sitzung am Montagabend ist nun beschlossen worden, dass der Essener Fußballverband dem Verein eine zweite Chance in der neuen Liga gewährt. Die Vereine sind sich einig, dass sie keine Bedenken haben in der kommenden Saison gegen den BV Altenessen anzutreten. Der Verein hat sich allerdings jetzt komplett neu aufgestellt und fast die komplette Mannschaft ausgetauscht. Der Club steht aber unter Beobachtung.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*