Sex-Mob von Köln: Zwei Festnahmen

Frauen-Karnevalsgesellschaft will jetzt Security-Begleitung

Nach den Übergriffen in Köln ist die Nachfrage nach Reizgas rapide angestiegen. Unterdessen meldet die Polizei zwei Festnahmen.

 Den aktuellen Stand gibt´s 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Sex-Mob von Köln: Zwei Festnahmen (Foto: Youtube)

 Bild: Youtube,

Nach den Übergriffen von Köln sind einem Bericht zufolge zwei Männer festgenommen worden. Bei ihnen seien Handys sichergestellt worden, auf denen Videos der Silvesternacht gespeichert gewesen sein sollen, berichtete der WDR. Angeblich soll bei den Verdächtigen auch in Zettel gefunden worden sein mit sexistischen Begriffen in arabisch und deren deutsche Übersetzung. Insgesamt wird derzeit gegen 21 mutmaßliche Täter ermittelt. Die erste Frauen-Karnevalsgesellschaft Colombia Colonia fordert jetzt sogar Schutz auf dem Weg zur Karnevalsparty im Alten Wartesaal in Köln. Sie wollen von Seruity-Mitarbeitern über die Domplatte geleitet werden, sagen sie. Darüber hinaus steigt zur Zeit die Nachfrage nach Reizsprays rapide an. Viele Frauen wollen sich selbst schützen.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Youtube,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*