Scherben und Nägel auf Sportplatz

Hoher Schaden auf Platz am Flinger Broich in Düsseldorf

Immer wieder kippen Unbekannte Scherben und Nägel auf den Sportplatz in Düsseldorf. Tornetze werden zerschnitten. Der Verein glaubt an einen Sabotageakt.

 Alle Bilder, alle Fakten um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW!
Scherben und Nägel auf Sportplatz (Foto: Sat.1 NRW)

Scherben und Nägel sind auf dem ganzen Sportplatz in Düsseldorf verteilt.Bild: Sat.1 NRW,

Platzwart Fred Kurasch ist wütend, wenn er auf den Ascheplatz vom ESV Blau-Weiß Essen schaut. Kaputte Flaschen und Glühbirnen, Nägel, überall auf dem Platz verteilt. „Der Typ, der das macht… der muss doch krank im Kopf sein. Das ist doch nicht normal sowas!“ Der Platzwart muss jetzt jeden Millimeter durchkämmen, keine Scherbe, kein Nagel darf liegenbleiben. Auch die Tornetze sind zerschnitten.

Platzwart glaubt an Sabotageakt

Das ist nicht das erste Mal, dass der Sportplatz am Flinger Broich in Düsseldorf so verwüstet wird. Einmal habe ein Unbekannter über den ganzen Platz Teer ausgeschüttet. Vor kurzem seien überall auf dem Sportplatz Rasensamen verteilt gewesen. Fred Kurasch hat zwar einen Verdacht, wer dahinter stecken könnte. Doch beweisen kann er nichts. Laut Polizei gebe es zwar eine Anzeige gegen Unbekannt. Aber gegen diese Art von Vandalismus könne sie nur schwer etwas tun, solange es keine Beweise gibt.

Durchhalten, bis es Beweise gibt

Der Fußballplatz am Flinger Broich ist sehr weitläufig, Zäune und Kameras gibt es nicht. Den Platz überwachen zu lassen, wäre für den kleinen Verein viel zu teuer – vor allem die Kameras mit Nachtsichtfunktion. Zäune will man nicht bauen: Die Anwohner haben Wegerecht und außerdem wolle man sich auch nicht abschotten. Deshalb gibt es für den ESV Blau-Weiß nur eine Option: Durchhalten und aufs Neue anpacken.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Sat.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*