Sascha Lewandowski ist tot

Der Fußballtrainer hat wohl Selbstmord begangen

Sascha Lewandowski, der ehemalige Bundesligatrainer von Bayer 04 Leverkusen, ist leblos in seiner Wohnung in Bochum aufgefunden worden.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Sascha Lewandowski ist tot (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Von April 2012 bis Sommer 2013 und nochmal von April – Juni 2014 trainierte Sascha Lewandowski die Profis von Bayer Leverkusen. Er galt als kompetenter Fachmann und vor allem im Jugendbereich als einer der besten Trainer Deutschlands. Bis März war er jedoch weiterhin im Profifußball aktiv und trainierte die Mannschaft von Union Berlin in der 2. Bundesliga. Der Vertrag wurde beiderseits aufgelöst. Als offizielle Erklärung nannte man eine Burn-Out-Erkrankung des Trainers. Am Mittwoch wurde er tot in seiner Bochumer Wohnung gefunden. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus – es gilt als sehr wahrscheinlich, dass sich der gebürtige Dortmunder umgebracht hat. Die Bundesliga trauert nun um einen respektierten Fachmann. Bayer Leverkusen schreibt auf Twitter: „“Wir alle sind schockiert und tief betroffen. Sascha Lewandowski war ein wunderbarer Mensch, der bei uns Spuren hinterlassen hat.“ Auch ehemalige Spieler von Lewandowski zeigen sich heute betroffen. So schreibt Sidney Sam auf Instagram: Du warst einer der besten Trainer die je hatte, sowohl menschlich als auch fachlich. Du hast mich weiter gebracht. ich habe dir sehr viel zu verdanken. Ruhe in Frieden“.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *