RWE in der Krise

Unternehmens-Aktien verlieren massiv an Wert

Um fast 60 Prozent sind die Aktien des Essener Unternehmens innerhalb eines Jahres gefallen. Es droht der Rauswurf aus dem Dax. Heute tagt der Aufsichtsrat.

 Wer mehr wissen will schaut 17:30 Uhr SAT.1 NRW.
RWE in der Krise (Foto: Bernd Thissen / dpa)

Energieriese RWE kündigt Entlassungen an.Bild: Bernd Thissen / dpa,

Der Aufsichtsrat des angeschlagenen Energieriesen RWE kommt heute zu seiner turnusmäßigen Herbstsitzung zusammen. Es dürfte um Wege zur Sanierung des Konzerns gehen, dem die Gewinne wegbrechen. In dieser Woche gab es einen spektakulären Absturz der Aktie, Börsenfachleute halten neuerdings sogar ein Ausscheiden von RWE aus dem Dax für möglich. Der Dax spiegelt die Entwicklung der 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen wieder. Auch für Städte wie Essen ist der starke Wertverlust ein Problem. Denn viele Städten haben RWE-Aktien, ihnen drohen jetzt große Verluste.
Aktuell steht bei RWE unter anderem die Kür eines neuen Aufsichtsratschefs an. Er soll vom Frühjahr 2016 an helfen, in dem Stromkonzern das Steuer herumzureißen. Als Kandidaten genannt werden Ex-Bundeswirtschaftsminister Werner Müller und der frühere SAP-Finanzchef Werner Brandt. (dpa)

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Bernd Thissen / dpa,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*