Rosenmontagszüge fallen ins Wasser

Sturmtief Ruzica macht den Jecken zu schaffen

Mehrere Städte haben aus Sicherheitsgründen ihre Rosenmontagszüge abgesagt. In Köln soll er unter Auflagen aber stattfinden können.

 Den aktuellen Stand gibt´s 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Rosenmontagszüge fallen ins Wasser (Foto: Sat.1 NRW)

Der Rosenmontagszug in Düsseldorf und vielen anderen Städten in NRW ist heute abgesagt.Bild: Sat.1 NRW,

Rosenmontagsumzüge im Sommer – eine gute Idee oder sollte man es dann lieber ganz lassen?

Viele Rosenmontagszüge sind für heute abgesagt. In Düsseldorf soll der Zug aber im Frühling oder Sommer nachgeholt werden.

Die Liste der abgesagten Rosenmontagszüge in Nordrhein-Westfalen wird immer länger: Nach Münster, Duisburg und Essen-Kupferdreh haben am Montagmorgen auch Ratingen, Velbert, Neukirchen-Vluyn und Essen-Rüttenscheid ihre Umzüge abgesagt. Hagen und Wenden wollen ebenfalls kein Risiko eingehen. Grund ist das Sturmtief Ruzica. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor heftigen Sturm- und Orkanböen bis Windstärke 12.

Auch Düsseldorf sagt Rosenmontagszug ab

Gegen halb neun dann die Schock-Meldung für alle Düsseldorfer Karnevalisten: Auch der große Rosenmontagszug durch Düsseldorf findet in diesem Jahr nicht statt. Die Gefahr durch Sturm Ruzica sei zu groß – so die Entscheidung der Koordinationsgruppe des Düsseldorfer Rosenmontagzugs. Die Arbeit der Wagenbauer soll aber nicht ganz umsonst gewesen sein: Die Mottowagen von Jacques Tilly sind vor dem Rathaus ausgestellt. Außerdem will Düsseldorf für den Umzug einen Alternativtermin finden. Wann genau der ist, steht noch nicht fest. Er soll aber im Frühling liegen. Dass der Düsseldorfer Rosenmontagszug abgesagt wurde, gab es im Jahr 1990 schon mal: Auch damals war das Wetter schuld daran – nachgeholt wurde der Zug dann im Mai.

Rosenmontagszug in Köln unter Auflagen

In Köln will man dem Sturm aber trotzdem: Der Rosenmontagszug soll stattfinden – wenn auch in einer abgespeckten Variante. Große Figuren, Schilder und Fahren sind nicht erlaubt, Pferde dürfen in diesem Jahr nicht mitlaufen. Auch Bonn und Aachen wollen dem Sturm trotzen und die Rosenmontagszüge durch die Stadt ziehen lassen.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Sat.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

Einen Kommentar