Rentnerin sitzt in Wohnung fest

Aufzug seit Monaten kaputt

Die Mieter eines Wohnblocks in Hagen fühlen sich im Stich gelassen. Seit Monaten sind die Aufzüge in den Gebäuden defekt.

Rentnerin sitzt in Wohnung fest (Foto: SAT.1 NRW)

Maija Lawrenko kommt mit ihrem Rollstuhl ohne Aufzug nicht aus dem Haus.Bild: SAT.1 NRW,

Maina Lawrenko ist in ihrer eigenen Wohnung gefangen. Denn die 79-Jährige sitzt seit einem Schlaganfall im Rollstuhl und wohnt im 6. Stock eines Hochhauses in Hagen. Doch der Aufzug ist in dem Gebäude defekt. Eine Reparatur ist nicht in Sicht.

Auch in den drei anderen Hochhäusern daneben sollen die Aufzüge immer wieder kaputt sein. Seit Monaten versuchen die Mieter verzweifelt, den Vermieter zu erreichen – doch der sitzt in Niedersachsen und geht nicht ans Telefon. Den Wohnblock in Hagen scheint die Immobilienfirma nicht zu interessieren. Viele Mieter haben sich nun zusammengeschlossen, und haben sich gemeinsam beim Mieterverein Hagen gemeldet. Doch auch der Verein hatte bislang keine Chance, in Kontakt mit dem Vermieter zu treten.

In dem Gebäude aus den 70er Jahren wohnen vor allem viele ältere Leute. Eine Kündigung wollen die nicht riskieren, versuchen mit der Situation klarzukommen und schleppen Einkäufe nun immer zu Fuß nach oben.

Schlagwörter: Aufzug, Einkauf, Hagen, Hochhaus, Mieter, Mieterverein, Rentner, Rollstuhl, Wohnung, defekt

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 07.09.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *