Rettet Belinda!

Schon über 13.500 Unterschriften gesammelt, um Kuh zu retten

Kuh Belinda leidet an Rinderherpes und soll deswegen eingeschläfert werden. Mit einer Petition möchte der Reiterhof sein Rindvieh retten.

 Alle Bilder, alle Fakten um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW!
Rettet Belinda! (Foto: Reitstall Sybillenhof)

Kuh Belinda verdient einen ruhigen Lebensabend.Bild: Reitstall Sybillenhof,

Kuh Belinda steht auf der Weide und kaut genüsslich ihr Gras. Sie ist eine der ältesten Kühe in NRW und verdient einen ruhigen Lebensabend, den sie auf dem Reiterhof „Sybillenhof“ verbringen soll. Dort lebt sie mit Pferden und einem Ochsen zusammen. Im Oktober kam allerdings heraus, dass Belinda an Kuhherpes des Typs 1 erkrankt ist. Das bedeutet, dass ihre Milchgabe beeinträchtigt ist. Für Menschen ist das nicht ansteckend oder bedrohlich, sondern nur auf andere Kühe übertragbar. Auch für die Pferde stellt Belindas Krankheit keine Gefährdung dar. Und für Ochse Herkules auch nicht, da er keine Milch geben kann.

Auf seiner Internetseite hat der Reiterhof schon über 13.500 Unterschriften gesammelt, damit das Tier weiterleben und in Frieden sterben kann.

Von der Landesregierung gibt es nämlich die Vorgabe, alle Kühe mit dem Herpesvirus zu töten, damit die Krankheit ausgemerzt wird. Ausnahmeregelungen gibt es nicht. Deswegen erwartet das Veterinäramt vom Reiterhof folgendes: Entweder Belinda wird getötet oder sie verlässt das Land. Und die Frist hierfür läuft schon Ende des Jahres aus. Ein Lösungsvorschlag seitens des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz ist, dass Belinda ihren Lebensabend zum Beispiel in den Niederlanden verbringt. Aber Belinda ist 24 Jahre alt, deswegen wäre ein Transport risikoreich. Außerdem nehmen die Niederlande keine Tiere mit Rinderherpes mehr auf.

Belinda ist für niemanden eine Gefahr und der Reiterhof ist ihr Zuhause. Deswegen soll sie in ihrem Zuhause einen schönen, liebevollen und ruhigen Lebensabend verbringen.

Falls ihr helfen wollt, hier geht’s zur Petition.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Reitstall Sybillenhof,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

53 Kommentare anzeigen