Rehkitz hat Dackelmama

Dackel Emma hat kleinen Bruno adoptiert

Bruno hat seinen leibliche Reh-Mama bei der Geburt verloren. Doch jetzt hat er eine Ersatzmutter gefunden: Dackeldame Emma, die ihn täglich mit Liebe abschleckt.

 Nicht verpassen! Mehr um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Rehkitz hat Dackelmama (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Bruno ist jetzt schon größer als seine Mama, doch das macht den Beiden gar nichts. Dackeldame Emma liebt ihr Rehkitz nämlich genauso doll, wie es die leibliche Mutter getan hätte. Doch die ist vor 10 Tagen leider bei der Geburt verstorben. Daniela und Ralf aus Dülmen päppeln das verwaiste Rehkitz bei sich auf und brachten das liebevolle Tierduo zusammen.

Liebe auf den ersten Schleck

Brunos Mutter war eine von fünf Damwildkühen, die bei Ralf und Daniela zuhause sind. Die anderen Rehdamen wollten Bruno nicht annehmen, doch dann kam der liebevolle Dackel. Emma ging nach der Geburt sofort zu Bruno in den Stall und fing an, den Kleinen zu putzen. Seitdem sind die Beiden ein Herz und eine Seele, Bruno folgt Emma überall hin und fängt an, nach ihr zu rufen, sobald er alleine ist.

Schlagwörter: Dackel, Dülmen, Eltern, Ersatzeltern, Kitz, Kümmern, Natur, Pflege, Rehkitz, süß, Tier, Umwelt

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 19.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*