Polizei zieht Schrott-Schulbus aus dem Verkehr!

Zustand des Busses vollkommen marode

Rost und mangelhafte Bremsscheiben im Schulbus: Besorgte Eltern hatten sich in Essen an die Polizei gewandt. Die legte den Schulbus direkt still.

 Gibt´s nicht? Doch! Mehr dazu um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Polizei zieht Schrott-Schulbus aus dem Verkehr! (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Die Sitze hängen schief in der Halterung, tragende Teile sind durchgerostet, die Bremsscheibe nicht mehr in Ordnung— die Mängelliste des Schulbusses ist lang. Viel zu lang. Am Freitag zieht die Polizei Essen den Bus aus dem Verkehr. Einem besorgten Elternteil war der katastrophale Zustand des Busses aufgefallen, es alarmierte die Polizei. Die schaut sich den Bus vor dem Theodor-Heuss-Gymnasium in Essen genauer an und erkennt sofort, wie marode der eigentlich ist. So zeigt das Display der Busfahrerin den Ausfall des ABS-Systems an. Nach einer kurzen Vorort- Inspektion wurde der Bus im Anschluss von einem Sachverständigen unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Die Bremsscheibe mangelhaft, das Lenkgetriebe undicht, die Prüffrist für den Feuerlöscher abgelaufen, lose Kabel, offene Bohrlöcher und ein Sitz, der überhaupt nicht befestigt war. Anstatt zur Schule fährt dieser Bus jetzt erstmal nur noch in die nächste Werkstatt.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *