Platte Reifen für Verkehrssünder

In Düsseldorf sind bald Ventilwächter am Werk

Bisher bekamen Schuldner ein Pfandsiegel auf ihr Auto, wenn sie nach mehrfacher Aufforderung nicht zahlten. Nun wird ihnen die Luft abgelassen.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Platte Reifen für Verkehrssünder (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Fährt das Auto los, ist der Reifen platt: In Düsseldorf geht die Stadt nun mit besonderen Zusatz-Ventilen gegen unbezahlte Knöllchen vor. Kommt man seinen Schulden bei der Stadt nicht nach, geht es dort bald dem Auto an den Kragen.

So funktioniert der Platte-Reifen-Trick

Das System ist einfach: Ein sogenannter Ventilwächter wird auf das Ventil am Autoreifen aufgesetzt und verschlossen. Der Besitzer hat so keine Möglichkeit, den Ventilwächter abzuziehen. Außerdem kommen Warnaufkleber an die Scheiben, sodass niemand unbewusst losfährt. Sollte sich der Besitzer dennoch dazu entscheiden, das Auto in Bewegung zu setzen, lässt der Ventilwächter langsam die Luft aus dem Reifen. Nach 600 Metern ist der Reifen platt.

Gute Erfahrungen in anderen Städten

In Wuppertal, Solingen und Krefeld werden die Ventilwächter schon länger eingesetzt. Sämtliche Schulden bei der Stadt werden so geahndet, dort sogar die GEZ-Gebühr. Rund 50 Prozent der Schuldner zahlten daraufhin sofort. Ab Juli soll es dann auch in Düsseldorf so weit sein.

Schlagwörter: Auto, Autoreifen, Düsseldorf, Gefährdung, Luft, Pfänden, Platten, Reifen, Schulden, Schuldner, Stadt, Straßenverkehr, Ventil, Verkehr, Wächter

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 24.06.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*