Papst-Reliquie aus Dom geklaut

Reliquie stammte von Papst Johannes Paul II.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein Tuch mit dem Blut von Papst Johannes Paul II. aus einer Reliquie herausgebrochen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Papst-Reliquie aus Dom geklaut (Foto: Polizei Köln)

 Bild: Polizei Köln,

Es besitzt wenig materiellen Wert, doch der Verlust ist trotzdem schmerzlich groß: Ein Tuch mit einem Blutstropfen von Johannes Paul II. wurde aus dem Kölner Dom geklaut. Es wurde in einer gläsernen Kugel aufbewahrt, die Teil einer größeren Papst-Reliquie war. Eine Besucherin stellte den Diebstahl am frühen Sonntagmorgen fest.

Die beschädigte Statue ist aus Silber und etwa 40 Zentimeter groß und zeigt Papst Johannes Paul II. gestützt auf den Kreuzstab vor einem der Domportale. Es soll an einen Besuch des Papstes im Kölner Dom im November 1980 erinnern. Die gläserne Kugel mit dem Blut des Papstes befand sich im Sockel der Statue. Die Polizei vermutet, dass die Kapsel ausgehebelt wurde.

Wer hat etwas gesehen?

Die Polizei sucht nun Zeugen:

Wer hat sich zwischen Samstag, 7 Uhr und Sonntag, 7.55 Uhr im  nördlichen Domquerhaus im Kölner Dom aufgehalten und verdächtige  Beobachtungen gemacht?  
Wer hat die Reliquie nach Samstag 7 Uhr unversehrt gesehen?

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 71, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E- Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Polizei Köln,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *