NRW wird massiv bedroht

Die Zahl der Salafisten in NRW steigt, gleichzeitig die Zahl rechtsextremistischer Straftaten. Innenminister Ralf Jäger hat heute den Verfassungsschutzbericht für 2015 vorgelegt. Und ging da sehr detailliert auf drei großen Themen ein.

NRW wird massiv bedroht (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Problem 1: Salafismus

2700 Salafisten leben im Moment in NRW, davon gelten 500 als gewaltbereit. Seit 2011 hat sich die Zahl der Salafisten verfünffacht. Und eine Entwicklung ist besonders erschreckend: Die Attentäter werden immer jünger. Laut dem Verfassungsschutzbericht sind gut 140 Salafisten minderjährig. Die Jugendlichen, die den Anschlag auf den Sikh-Tempel in Essen verübt haben, waren beispielsweise gerade einmal 16 Jahre alt.

Problem 2: Rechtsextremismus

Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte in NRW haben im letzten Jahr extrem zugenommen. Und dabei ist ein Großteil der Täter vorher noch nie in der rechtsextremistischen Szene aufgefallen. Denn gerade durch die sozialen Medien radikalisieren sich immer mehr Menschen. Innenminister Ralf Jäger sorgt sich auch um den großen Zulauf, den die AfD hat. Denn immer mehr Rechtsextreme würden zu der rechtspopulistischen Partei abwandern. Deswegen behalte der Verfassungsschutz die Partei im Auge.

Problem 3: Linksextremismus

Auch hier sind die Gewalttaten deutlich angestiegen. Im letzten Jahr gab es rund 400 Angriffe auf Rechtsextreme oder auf Polizisten. Damit haben sich die Attacken im Vergleich zu 2015 verdoppelt. Innenminister Ralf Jäger begründet das heute damit, dass sich die linke und die rechte Szene gegenseitig immer weiter aufschaukeln.

Das Fazit des Innenministers : Der Innere Frieden in NRW ist massiv bedroht.

Schlagwörter: Alternative für Deutschland, Anschlag, Autonome, Gefahr, Gewalt, gewaltbereit, innerer Frieden, Islam, Linksextrem, Linksextremismus, Linksradikal, minderjährig, Problem, Radikalisierung, Rechtsextremismus, Rechtsradikal, Salafismus, Sicherheit, Straftat, Straftaten, Täter, verdoppelt, Verfassungsschutz, Verfassungsschutzbericht

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 04.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*