Nokia will wieder Stellen abbauen

Mitarbeiter wollen heute demonstrieren

Vor dem Düsseldorfer Nokia-Werk protestieren die Angestellten heute gegen einen Stellenabbau und eine Verlagerung nach Indien und Süddeutschland.

 Weitere Informationen heute um 17:30 in SAT.1 NRW.
Nokia will wieder Stellen abbauen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Seit das Bochumer Nokia-Werk 2007 endgültig geschlossen wurde ist es um den wankenden Elektronikriesen ruhig geworden. Doch jetzt rückt das Unternehmen wieder in den Fokus. Am Standort in Düsseldorf sollen rund 150 Stellen gestrichen werden. Dort sind zur Zeit rund 500 Mitarbeiter beschäftigt, die vor allem Zukunftstechnologien entwickeln. Eine großer Teil der Arbeit soll nun nach Indien und Süddeutschland verlagert werden. Der Unmut in der Belegschaft ist groß – die Nokianer wehren sich gegen die Pläne des Unternehmens. Heute um 13 Uhr wird man sich vor dem Werk in der Heltorfer Straße zur großen Kundgebung treffen. Dazu aufgerufen hatte die IG Metall, die über 150 Mitarbeiter zur Demo erwartet.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*