Netz feiert Antwort auf NPD-Video

Duisburger SPD-Politiker schickt Nazis Kondome

Der Duisburger Politiker Max Bauer (SPD) bekommt im Netz viel Zuspruch für einen Brief, welchen er an die NPD Trier schickte. Er ist sich sicher, dass nur Kondome helfen können.

 Nicht verpassen! Mehr um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Netz feiert Antwort auf NPD-Video (Foto: Facebook)

Der Brief von Max Bauer (SPD) an die NPD Trier.Bild: Facebook,

Vier Kondome für vier Rechtsradikale. Mit einem Schreiben an die NPD Trier setzt der Duisburger SPD Politiker Max Bauer, ein klares Zeichen. Das Netz feiert ihn für diese Aktion. Zum Hintergrund: Ein Film der NPD zeigt vier Männer, die am helllichten Tag mit brennenden Fackeln in der Hand gegen eine geplante Flüchtlingsunterkunft zur Demonstration aufrufen. Dazu immer wieder Unterbrechungen ihrer eigenen Parolen. Das Netz schüttete Häme und Spott über die vier Rechtsradikalen aus – viele zogen den Clip durch den Kakao, bis die NPD schließlich das Video löschte. Zu spät. Denn der Duisburger Politiker Max Bauer (SPD) nutze die Chance, um an die Zuständigen des Clips einen Brief zu schreiben, der es in sich hat. Anbei gab es vier Kondome für die vier Herrschaften. ‚Rechtsradikale – vermehrt euch nicht‘, dürfte die klare Aussage dahinter sein.
Für seinen Brief, den der Politiker selbst ins Netz stellte, gibt es viel Zuspruch. Bislang hat die NPD noch nicht auf dieses Schreiben reagiert.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Facebook,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

126 Kommentare anzeigen