Nachholtermine für Rosenmontagszüge

Hier rollt der Zug später im Jahr durch die Straßen

Wegen Sturm Ruzica sind in NRW gestern in vielen Städten die Rosenmontagszüge kurzfristig ausgefallen. Einige sollen aber nachgeholt werden.

 Nicht verpassen! Mehr um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Nachholtermine für Rosenmontagszüge (Foto: Sat.1 NRW)

In Düsseldorf wird noch entschieden, wann der Rosenmontagszug nachgeholt wirdBild: Sat.1 NRW,

Der Schock für die Jecken saß tief: Wegen einer Unwetterwarnung blieben sie am Rosenmontag im Regen stehen – viele Städte in NRW haben die Umzüge kurzfristig abgesagt. Bei einigen ist aber schon klar, ob und wann sie den Rosenmontagszug nachholen.

  • Düsseldorf: 13.März, 12.30 Uhr
  • Essen-Kupferdreh: 13. März
  • Hilden: 3. April
  • Geldern-Hartefeld: 30. April
  • Grefrath-Vinkrath: 13. Februar, 11.11 Uhr
  • Velbert: wahrscheinlich am 28. Mai
  • Wadersloh-Liesborn: 24. April
  • Wesel: 17. April
  • Willich-Neersen 23. Mai, 14.11 Uhr

Entscheidung in vielen Städten erst im Laufe der Woche

In den meisten Städten ist noch nicht klar, ob und wann die Rosenmontagszüge nachgeholt werden. Eine Entscheidung steht unter anderem in Krefeld und Dortmund noch aus. In Solingen soll am Donnerstag entschieden werden, in Ratingen im Laufe dieser Woche. In Erkelenz, Kamp-Lintfort und Essen-Rüttenscheid ist auch noch offen, ob und wann der Rosenmontagszug nachgeholt wird.

Keine Nachholtermine für Rees, Mülheim an der Ruhr und Gelsenkirchen

Gewissheit, dass der Rosenmontagszug dieses Jahr komplett ins Wasser gefallen ist, gibt es aber in einigen Städten auch schon. Hier wird der Zug definitiv nicht nachgeholt:

  • Gelsenkirchen
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Rees
  • Remscheid

Ausweichmöglichkeit für Düsseldorfer Karnevalisten

Die Düsseldorfer hat heute aus Herne ein ernstgemeintes Angebot erreicht: Als kleine Entschädigung und Würdigung der vielen Arbeit hat die Stadt die Karnevalisten aus Düsseldorf eingeladen, an dem Festzug der Cranger-Kirmes im August teilzunehmen. „Wir sind uns bewusst, dass der eine oder andere Mottowagen thematisch im August überholt sein wird. Wir wissen allerdings von den bunten und thematisierten Wagen der Cranger Kirmes wie viel Arbeit und Herzblut in den eigenen Auftritt gesteckt wird,“ heißt es von der Stadt. Die Teilnahme am Festumzug sei für Gruppen kostenlos. Es muss lediglich eine verbindliche Anmeldung vorliegen und noch ein freier Platz vorhanden sein.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Sat.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*