Nach Verwüstung: Tafel muss schließen!

Räume in Königswinter sind nicht mehr nutzbar

Anfang Mai randalieren Unbekannte in der Tafel Königswinter. Der Schaden: 20 000 Euro. Jetzt ist klar, die Tafel muss umziehen. Die Räume sind mehr nutzbar.

 Ein echter Aufreger! Mehr dazu: 17:30 SAT.1 NRW.
Nach Verwüstung: Tafel muss schließen! (Foto: SAT.1 NRW)

Ein Bild der Verwüstung.Bild: SAT.1 NRW,

Zehn Wochen schon müssen Bedürftige in Königswinter ohne die Tafel auskommen. Unbekannte hatten Anfang Mai die Räume der Einrichtung demoliert. Jetzt ist klar: die Tafel braucht einen neuen Standort. Nach dem Vandalismusfall gibt es Schimmel und Probleme mit Feuchtigkeit. Eine Nutzung der Einrichtung sei nicht mehr gefahrlos möglich, so ein Gutachter. Die Täter hatten damals nicht nur Lebensmittel auf dem Boden verteilt und unbrauchbar gemacht, sondern auch die Wasserhähne aufgedreht und den Keller geflutet. Der Tafel, die komplett auf Spenden angewiesen ist,entstand ein Schaden von rund 20 000 Euro. Jetzt suchen die Ehrenamtlichen Helfer dringend neue Räume. Sogar Privatleute werden gebeten vorhandenen Platz zur Verfügung zu stellen.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*