Mutter mit Baby aus Bus geworfen

Buslinie in Grevenbroich regelmäßig überfüllt

Auf der Linie 891 in Grevenbroich haben offenbar vor allem Mütter mit Kinderwagen das Nachsehen. Die Busse sind zu voll, deshalb heißt es: Aussteigen.

 Gibt´s nicht? Doch! Mehr dazu um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Mutter mit Baby aus Bus geworfen (Foto: SAT.1 NRW)

Mutter Anne SteffenBild: SAT.1 NRW,

Anne Steffen ist wütend. Wütend auf den Busfahrer der Linie 891. Sie ist gerade samt Kinderwagen und Söhnchen Ben aus dem Bus geworfen worden. Als es an einer Haltestelle richtig voll wurde, musste Sie raus. Es waren schon zwei Mütter mit Kinderwagen im Bus als sie eingestiegen war. Dennoch hatte sie einen freien Platz gefunden. Doch als noch mehr Menschen zusteigen heißt es vom Busfahrer: Aussteigen. Die Sicherheit sei nicht mehr gegeben. Anne Steffen muss in die Innenstadt laufen. Immer wieder werden auch Eltern mit Kinderwagen und auch Rollstuhlfahrer an den Haltestellen stehen gelassen. Die Busse auf der Linie 891 sind regelmäßig voll bestätigen Fahrgäste.

Anne Steffen hat sich bei den zuständigen Verkehrsbetrieben beschwert. Die Busverkehr Rheinland GmbH erklärt heute gegenüber SAT.1 NRW: Dieses Verhalten ist nicht korrekt. Wir möchten uns daher bei der Kundin für diesen Vorfall entschuldigen. Ein persönliches Gespräch soll noch folgen.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *

    7 Kommentare anzeigen