Kölner Polizeichef ein Sicherheitsrisiko?

FDP-Chef Christian Lindner fordert Austausch

Nach den Sex-Attacken auf wehrlose Frauen in Köln wird der Ruf nach Konsequenzen immer lauter. Wurde die Öffentlichkeit bewusst getäuscht?

 Ein echter Aufreger! Mehr dazu: 17:30 SAT.1 NRW.
Kölner Polizeichef ein Sicherheitsrisiko? (Foto: SAT.1 NRW)

Kölns Polizeipräsident Wolfgang AlbersBild: SAT.1 NRW,

Muss der Kölner Polizeipräsident entlassen werden?

FDP-Chef Christian Lindner fordert, den Kölner Polizeipräsidenten Wolfgang Albers auszutauschen.

FDP-Chef Christian Lindner hat die Entlassung des Kölner Polizeipräsidenten Wolfgang Albers gefordert. Albers habe nach den Vorgängen in der Silvesternacht offensichtlich den Rückhalt seiner Mitarbeiter verloren, sagte Lindner am Freitag in Düsseldorf. «Er ist ein Sicherheitsrisiko.» NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) müsse ihn jetzt entlassen, «ansonsten wird aus dem Fall Albers binnen Stunden ein Fall Jäger.»

Es stehe der Vorwurf im Raum, dass die Öffentlichkeit bewusst über die Herkunft der Täter getäuscht werden sollte, sagte Lindner. Einen Untersuchungsausschuss des Landtags zur Aufklärung der Vorgänge wollte er nicht ausschließen. Bislang sei das, was die Landesregierung an Erklärungen liefere, nicht überzeugend. Lindner nahm auch Jäger ins Visier. Der Innenminister werde viel zu tun haben, um zu vermitteln, dass er sein Amt noch glaubwürdig ausüben könne. Jäger sei ein «Serientäter bei der Unterschätzung von Gefahrenlagen». (dpa)

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *

    2 Kommentare anzeigen