Mit Tochter auf der Flucht!

Polizei fahndet mit Hochdruck nach Vater aus Marl

Ein Mann aus Marl hat seine sechsjährige Tochter aus Haltern vermutlich entführt. Zuvor hatte er wohl versucht seine Frau zu erwürgen.

 Wer mehr wissen will schaut 17:30 Uhr SAT.1 NRW.
Mit Tochter auf der Flucht! (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Im Streit um die gemeinsame Tochter soll ein 38 Jahre alter Mann in Haltern versucht haben, seine Ex-Partnerin zu töten. Anschließend sei der Mann mit dem sechsjährigen Mädchen geflüchtet, berichtete die Polizei. Der Sorgerechtsstreit um das Mädchen sei am Mittwochabend so eskaliert, dass der Mann die 34 Jahre alte Mutter gewürgt habe. „Nachbarn eilten der 34-Jährigen zur Hilfe und konnten Schlimmeres verhindern“, so Staatsanwältin Valeria Sonntag. Gegen den Mann liegt ein Haftbefehl vor. Die Polizei ging erst davon aus, dass er sich mit dem Kind in die Niederlande abgesetzt hat.
Nach Hinweisen aus der Bevölkerung konnte der flüchtige Vater am Freitag Nachmittag in Neu-Ulm festgenommen werden. Er leistete beim Zugriff der Beamten keinen Widerstand. Das 6-jährige Mädchen konnte wohlbehalten in die Obhut ihrer Mutter übergeben werden. „Ich bin froh, dass das Kind die Strapazen der letzten 39 Stunden wohlbehalten überstanden hat“, sagte die Staatsanwältin Valeria Sonntag in Essen. „Noch heute wird der 38-jährige Mann aus Marl einem Haftrichter in Neu-Ulm vorgeführt.“ (dpa)

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*