Millionenschaden nach Großbrand an Uni

Gebäude nach Feuer an RWTH Aachen eingestürzt

Das Feuer hat Teile einer Maschinenhalle der RWTH Aachen zerstört. Zwei Feuerwehrleute wurden verletzt. Der Schaden dürfte in die Millionen gehen.

 Alle Bilder, alle Fakten um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW!
Millionenschaden nach Großbrand an Uni (Foto: Sat.1 NRW)

Nach dem Brand ist die Maschinenhalle der RWTH Aachen teilweise eingestürzt.Bild: Sat.1 NRW,

Bis in die Morgenstunden war die Feuerwehr mit bis zu 160 Leuten im Einsatz. Erst dann hatten sie den Großbrand in Aachen unter Kontrolle. Das Feuer war in der Nacht zum Freitag in einer Maschinenhalle des Werkzeugmaschinenlabors der RWTH Aachen ausgebrochen. Warum ist noch unklar. Über Aachen zog eine dicke Rauchwolke. Anwohner wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Gefahr für die Bevölkerung soll aber nicht bestanden haben. Große Teile des Gebäudes, das sich in der Nähe der Uni-Klinik befindet, stürzten ein. Wie hoch der Schaden ist, kann die Feuerwehr noch nicht sagen. Er dürfte aber in die Millionen gehen. Zwei Feuerwehrleute wurden bei dem Einsatz verletzt. Das Gelände um die zerstörte Halle war am Freitagmorgen abgesperrt. Brandsachverständige sollen jetzt die Stelle jetzt untersuchen und klären, warum das Feuer ausgebrochen ist.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Sat.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*