Mehr Geld für Trennungskinder

Oberlandesgericht stellt neue Düsseldorfer Tabelle vor

Der Mindestunterhalt für Millionen Trennungskinder steigt. Auch das Kindergeld wird rückwirkend zum 1. Januar 2015 erhöht.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Mehr Geld für Trennungskinder (Foto: Henning Kaiser / dpa)

Ein Blatt mit der «Düsseldorfer Tabelle». Bild: Henning Kaiser / dpa,

Ab dem 1. August ändern sich die Zahlungen für Kinder, die von ihren Vätern oder Müttern getrennt leben. Unterhaltspflichtige müssen dann mehr Geld zahlen. Die sogenannte Düsseldorfer Tabelle wirkt sich auf Millionen von Trennungskindern aus; die Einzelheiten werden aktuell erläutert, anschließend soll sie veröffentlicht werden. Wir werden die Düsseldorfer Tabelle dann auch online für Sie auf unserer Seite bereitstellen.
Nach Angaben des Gerichts steigt beispielsweise der Mindestunterhalt eines Kindes bis Ende des sechsten Lebensjahres von bisher 317 auf 328 Euro im Monat.
Auch das Kindergeld wird rückwirkend zum 1. Januar 2015 um jeweils vier Euro erhöht und zwar von monatlich 184 Euro auf 188 Euro für ein erstes und zweites Kind, von 190 Euro auf 194 Euro für ein drittes Kind und von 215 Euro auf 219 Euro für das vierte und jedes weitere Kind.

Die aktualisierte Düsseldorfer Tabelle zum Download.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Henning Kaiser / dpa,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

141 Kommentare anzeigen