Mann im Teich ertrunken?

Polizei sucht in Schermbeck mit Tauchern

Eine Augenzeugin will beobachtet haben, wie ein Mann in einem See untergegangen ist. Taucher und Suchhunde sind aktuell im Einsatz.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Mann im Teich ertrunken? (Foto: NRW Lokal)

 Bild: NRW Lokal,

Gegen 20:30 Uhr gestern Abend hat eine Augenzeugin offenbar gesehen, wie ein Mann wohl in einem Angelteich in Schermbeck untergegangen ist. Die Zeugin hat außerdem eine Decke mit der Kinderfigur „Die Maus“ am Rand des Teichs gefunden. Die Polizei sucht deshalb seit dem Abend den 300 mal 50 Meter großen Teich ab, ein Unglücksfall kann nicht ausgeschlossen werden.
Die Rettungstaucher aus Dorsten und Oberhausen suchten zusammen mit der Feuerwehr bis spät in die Nacht, auch mit Suchhunden, die darauf trainiert sind, Menschen im Wasser aufzuspüren.
Die Suche geht heute weiter – wie die Polizei mitteilt, werden aktuell wieder Taucher eingesetzt.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: NRW Lokal,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*