Lufthansa streicht 300 Stellen

Personalabbau am Flughafen Düsseldorf bis 2021

Die Abfertigung soll in Zukunft ein anderer Dienstleister übernehmen. Grund dafür sind geringere Kosten.

 Nicht verpassen! Mehr um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Lufthansa streicht 300 Stellen (Foto: Federico Gambarini / dpa)

Die Lufthansa will ihr Personal am Flughafen Düsseldorf reduzieren. Bild: Federico Gambarini / dpa,

Die Lufthansa will in den nächsten Jahren ihr Personal am Flughafen Düsseldorf deutlich reduzieren. Die Fluglinie werde sich ab 2021 nicht mehr selbst um die Abfertigung von Flugzeugen und Passagieren am Airport der Landeshauptstadt kümmern, sondern die Aufgaben an externe Dienstleister vergeben, erklärte heute ein Lufthansa-Sprecher. Das bisher dafür zuständige Personal werde schrittweise abgebaut. Betroffen sind insgesamt rund 300 Mitarbeiter.

Die Fluggesellschaft wolle den Stellenabbau so sozialverträglich und einvernehmlich wie möglich gestalten, betonte der Sprecher. So werde den Mitarbeitern der Wechsel auf vergleichbare Arbeitsplätze an den Lufthansa-Drehkreuzen in Frankfurt und München angeboten. Außerdem gebe es die Option, zum fliegenden Personal zu wechseln.

Ausschlaggebend für die Entscheidung seien Kostengründe, betonte die Airline. Die Kosten der Lufthansa bei der Eigenabfertigung lägen um mehr als 50 Prozent über denen privater Dienstleister. Auf das angebotene Flugprogramm in Düsseldorf habe der Schritt keine Auswirkung. Die «Rheinische Post» und der «WDR» hatten zuvor über die Lufthansa-Pläne berichtet. (dpa)

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Federico Gambarini / dpa,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*