Lebt David Lück noch?

Polizei rollt Vermisstenfall wieder auf

David Lück verschwand 1990 als Baby, zusammen mit seiner Mutter. Nun gibt es neue Hinweise darauf, dass er doch noch am Leben sein könnte.

 Den aktuellen Stand gibt´s 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Lebt David Lück noch? (Foto: Polizei)

 Bild: Polizei,

Auch nach 26 Jahren ist der Fall noch nicht geklärt: Was passierte mit David Lück und seiner Mutter Henriette Lück? Seit dem 18. April 1990 gelten die beiden als vermisst. Lange stand Davids Vater Stjepan Ivezic unter Verdacht, die Mutter und eventuell auch seinen Sohn nach Beendigung der Beziehung getötet zu haben. Die Ermittler konnten das jedoch nie nachweisen, 1999 wurde der Fall abgeschlossen.

Ermittler haben neue Informationen

Doch es gibt neue Hinweise darauf, dass David Lück noch lebt. Der damals 11 Monate alte Junge soll unter anderem Namen bei einer Pflegefamilie aufgewachsen sein. Möglicherweise bei Freunden oder Verwandten des Vaters, die von den wahren Hintergründen nichts ahnten.

Die Polizei bittet deshalb um Mithilfe:
  • Wer kann Angaben zum Vermisstenfall machen?
  • Wer hat Stjepan Ivezic nach dem 18. April 1990 in Begleitung des Jungen gesehen oder weiß von einer engen Beziehung zu einem kleinen Jungen bzw. zu einem heute 27 Jahre alten Mann?

Auch die Pflegefamilie, die David ahnungslos aufgenommen hat, wird dringend darum gebeten, sich zu melden.

Alle Hinweise bitte an die Polizei Köln: 0221/2290 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de

Heute Abend gibt es weitere Informationen in in SAT.1 in unserer Sendung um 17:30 Uhr, sowie in der Sendung „Fahndung Deutschland“ um 19:00 Uhr.

Schlagwörter: Baby, David Lück, Entführung, Ermittlung, Hinweise, Hoffnung, Köln, Mutter, Säugling, Vermisstenanzeige, Vermisstenfall, verschwinden, Wiederaufnahme

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 22.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Polizei,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*