Kritik am Landesjagdgesetz

NRW-Jäger schießen gegen neue Regelungen

Die Jäger in NRW wollen mit allen juristischen und politischen Mitteln die neuen Vorschriften für die Jagd doch noch zu Fall bringen.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Kritik am Landesjagdgesetz (Foto: Patrick Pleul / dpa)

Die Jäger in NRW präsentieren ihre Kritik am neuen Landesjagdgesetz. Bild: Patrick Pleul / dpa,

Bleifreie Munition, der Schutz von Hauskatzen und das Verbot der Baujagd – die Jäger in NRW haben reichlich Kritik am neuen Landesjagdgesetz. Sie wollen alle juristischen und politischen Mittel gegen das Gesetz ausschöpfen. Heute Vormittag informiert der Präsident des NRW-Jagdverbandes, Ralph Müller-Schallenberg in Düsseldorf über Einzelheiten. Der Verband lässt unter anderem prüfen, welche Möglichkeiten zur Klage es gibt. Außerdem will er versuchen das Gesetz mit einer Volksinitiative wieder auf die politische Tagesordnung zu bringen.
Auf der Internetseite des Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes NRW ist die Neufassung des Landesjagdgesetz abrufbar.(dpa)

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Patrick Pleul / dpa,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*