Keine Spur von Hanaa S.

35-Jährige aus Solingen seit zwei Monaten vermisst

Die Polizei hält ein Verbrechen für wahrscheinlich. Die achtfache Mutter aus Solingen war plötzlich spurlos verschwunden. Jetzt werden Zeugen gesucht.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Keine Spur von Hanaa S. (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Am 21. April wurde Haana S. Zuletzt gesehen. Gegen 8.30 Uhr an ihrem Wohnhaus in der Hasselstraße in Solingen. Seitdem gibt es kein Lebenszeichen von der achtfachen Mutter. Polizei und Staatsanwaltschaft schließen ein Verbrechen nicht mehr aus. Sie gehen davon aus, dass die 35-Jährige am Tag ihres Verschwindens zuletzt in der Nähe des Hildener Stadtparks war. Jetzt werden Zeugen gesucht, die dort evtl. einen Kleintransporter gesehen oder andere verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Medienberichten zufolge soll ein Mann am 22. April einen Teppich aus der Wohnung der Solingerin in einen Lieferwagen geschleppt haben, so Zeugen. Hanaa S. gehört einer stark traditions-orientierten Religionsgemeinschaft an. Von ihrem Mann hatte sie sich getrennt. Die Ermittler vermuten deswegen, dass ein Trennungsstreit mit dem Verschwinden zusammen hängen könnte. Denn sowohl Hanaa S. Als auch die Familie ihres Mannes stammen laut Angaben der Wuppertaler Staatsanwaltschaft aus dem Irak. Eine Trennung würde dort aus traditionellen Gründen missbilligt. Allerdings hoffe man, dass die 35-Jährige lediglich verschleppt wurde und noch am Leben ist.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*