Jeder zweite Aufzug hat Mängel

Oft führt das zu ungemütlichen Pannen

Seit dem 1. Juni muss jeder Aufzug eine TÜV Plakette tragen. Doch das ist oft nicht der Fall. Worauf muss beim Aufzugfahren geachtet werden?

 Gibt´s nicht? Doch! Mehr dazu um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Jeder zweite Aufzug hat Mängel (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Jeder kennt die Angst: im Aufzug stecken bleiben und in dem kleinen Raum gefangen sein. Und vielen ist genau das auch schon passiert. Den TÜV Rheinland wundert das nicht. Der hat festgestellt, dass 39 Prozent aller Aufzüge Mängel aufweisen. Das ist fast jeder zweite Aufzug. Jeder fünfte wurde sogar noch nie gewartet.

Der TÜV Rheinland zeigt uns deshalb heute, worauf man beim Aufzugfahren achten sollte und was besonders wichtig für die Sicherheit ist.

Tipps für sicheres Aufzug-Fahren

  • Hat der Aufzug eine TÜV-Plakette? Die ist seit diesem Monat in jedem Aufzug Pflicht. An ihr kann man erkennen wann der Aufzug geprüft worden ist und auch wann er das nächste Mal kontrolliert wird.
  • Geht die Beleuchtung? Sie muss nicht komplett funktionieren, Hauptsache es leuchtet eine Lampe.
  • Schließen die Türen gut? Auffällig wäre, wenn sie 1o Zentimeter drüber oder drunter stehen. Dann sollte man besser den Betreiber informieren.

.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*