Hilfe für trauernden Helmut

Hoffnung: Seine Frau könnte doch einen Grabstein bekommen

Tausende bewegt das Schicksal von Helmut aus Fröndenberg – seine im Armengrab beerdigte Frau darf keinen Grabstein bekommen. Jetzt gibt es eine Lösung.

 Das Happy End - heute um 17:30 in SAT.1 NRW
Hilfe für trauernden Helmut (Foto: SAT.1 NRW)

Helmut soll jetzt geholfen werden! Wir sagen Danke!Bild: SAT.1 NRW,

Auf dem Armengrab sind Grabsteine verboten. Weil Helmut Holve nur wenig Geld hat, war eine Sozialbestattung die einzige Möglichkeit für seine geliebte Frau Christel. Nach fast 60 Jahren Ehe starb sie an Krebs. Helmut kratzte jeden Cent zusammen um doch noch einen Grabstein zu kaufen. Doch aufgestellt werden darf der jetzt nicht auf diesem Teil des Friedhofs in Fröndenberg. Die einzige Möglichkeit: Eine Umbettung der Urne. Die ist aber teuer – rund 2000 Euro. Geld, das Helmut nicht hat. Nach unserem Bericht meldeten sich viele Zuschauer in der Redaktion. Sie wollen helfen. Selbst Menschen, die selbst kaum etwas zum Leben haben wollten etwas geben.
Diese Hilfsbereitschaft hat uns überwältigt. Auch Prinz Alexander von Anhalt hat sich bei uns gemeldet. Er will die Umbettung komplett aus eigener Tasche bezahlen, damit Helmuts Frau Christel mit Grabstein in Frieden ruhen kann.

An dieser Stelle vielen Dank an die vielen Menschen, die mit ihren Kommentaren und konkreten Hilfsangeboten Helmut unterstützen wollten.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

5 Kommentare anzeigen