Keine Witze über Terrorismus!

Helge Schneider stellt sein neues Programm in Mülheim vor

Helge Schneider will bei seiner nächsten Tournee auf Witze über die Terrorgefahr verzichten.

 Nicht verpassen! Mehr um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Keine Witze über Terrorismus! (Foto: SAT.1 NRW)

Helge Schneider stellte heute in Mülheim sein neues Programm vor. Bild: SAT.1 NRW,

Als das Fußball-Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande in Hannover nach der Terrordrohung abgesagt wurde, fiel auch Helge Schneiders Lesung aus – wegen Sicherheitsbedenken. Schneider nahm in einem Hotelzimmer ein Video auf und spricht zu seinen Fans: „Wenn das so weiter geht und ich am Ende morgen auch noch mal absagen muss, dann komm ich Donnerstag wieder!“ Für seine Videobotschaft erntet der 60-Jährige viel Lob – eben weil er im Moment der großen Verunsicherung seinen Humor beibehalten hat.

Heute hat er uns in Mülheim sein neues Programm präsentiert und natürlich wollten wir von ihm wissen – wie er über die aktuelle Lage nach den Terroranschlägen denkt? „Ich finde, der richtige Weg ist einfach zu machen und ich glaube, dass ich das vielen Leuten unbewusst damit gezeigt hab. Das es einfach etwas gibt, was da ist und viel stärker ist als Gewalt.“

Auftreten wird Helge Schneider dann im nächsten Jahr mit seinem neuen Programm „Lass knacken Oppa“. Und dabei hat Helge an nichts gespart: „Total neu, mit best-of-Sachen und altem Zeug.“ Los geht’s Anfang Februar 2016 mit 3 Auftritten in Köln, ehe Helge auch quer durchs Ruhrgebiet (Essen, Oberhausen und Bochum) tourt.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *