GEZ wird wohl wieder teurer

Rundfunkgebühr könnte bald auf über 19 Euro steigen

Experten raten, den GEZ Beitrag ab 2021 auf über 19 Euro zu erhöhen. Auf einer Sitzung mit Finanzexperten sollen die neuen Zahlen vorgeschlagen worden sein.

 Ein echter Aufreger! Mehr dazu: 17:30 SAT.1 NRW.
GEZ wird wohl wieder teurer (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Das wird wohl keinen Fernsehschauer freuen: ab 2021 könnte der monatliche GEZ-Beitrag auf über 19 Euro steigen. Laut einem Bericht der Fachzeitschrift „Medienkorrespondenz“ wurde das bereits am 24. Februar von der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) gegenüber Vertretern der Bundesländer vorgeschlagen. Die Ministerpräsidenten müssen darüber nun im Juni entscheiden.

Nach Rechnung der KEF brauchen ARD und ZDF bald mehr Geld, um ihre Kosten zu decken. Es geht um die übernächste Finanzperiode von 2021 und 2024. Zwei Rechnungen wurden dazu in der Sitzung vorgeschlagen: Bleibt der bisherige Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro auch in der nächsten Finanzperiode (2017 bis 2020) bestehen, würde die GEZ-Gebühr ab 2021 dann 19,10 Euro kosten. Sollte der Beitrag ab 2017 aber wie bisher gehofft auf 17,21 sinken, müsste der Beitrag ab 2021 entsprechend noch teurer werden. Heißt: Sparen wir ab dem nächsten Jahr 30 Cent, dürfen wir diese ab 2021 wieder drauf zahlen und zahlen dann 19,40 Euro. Teurer wird es für die Verbraucher also offenbar so oder so.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

Einen Kommentar