Flüchtlingsskandal

NRW-Landtag beschäftigt sich mit Misshandlungen

Rechtsausschuss im Düsseldorfer Landtag spricht heute über Ermittlungen gegen Landesbedienstete, die von Übergriffen gewusst haben sollen.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!

Der nordrhein-westfälische Rechtsausschuss berät heut im Düsseldorfer Landtag über die Misshandlungen in der Flüchtlingsunterkunft in Burbach. Insbesondere geht es dabei um die Ermittlungen gegen Landesbedienstete, die von den Übergriffen gewusst haben sollen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt aktuell unter anderem gegen zwei Mitarbeiter des Regierungspräsidenten. Sie sollen von einem Heim-Bewohner in Burbach auf die Vorfälle hingewiesen worden sein. Auch mehrere Polizisten, die häufiger in Burbach im Einsatz waren, könnten sich strafbar gemacht haben. Laut Justizministerium gebe es aber im Moment noch keinen konkreten Verdacht. Im September 2014 ist es in einem Flüchtlingsheim in Burbach immer wieder zu Übergriffen auf Asylsuchende gekommen. Wachleute sollen dort Flüchtlinge misshandelt haben.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von 

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*