Flüchtlings-Flut in NRW

5300 neue Flüchtlinge in den nächsten Tagen

Noch nie sind so viele Flüchtlinge nach NRW gekommen wie in dieser Woche. Es werden zusätzliche Notunterkünfte geschaffen.

 Weitere Informationen heute um 17:30 in SAT.1 NRW.
Flüchtlings-Flut in NRW (Foto: Holger Battefeld / dpa)

Nordrhein-Westfalen erwartet so viele Flüchtlinge wie nie zuvor.Bild: Holger Battefeld / dpa,

In dieser Woche rechnet die Bezirksregierung mit so vielen neuen Flüchtlingen wie noch nie. 5300 Menschen werden sich voraussichtlich in den Erstaufnahmestellen drängen. Das sind noch mal knapp 400 mehr als in der vergangenen Woche. Die Unterkünfte sind vollkommen überlastet. Deshalb hat das Land NRW insgesamt 37 Notunterkünfte eingerichtet. In Sporthallen, Schulen und Jugendherbergen soll die Masse der Flüchtlinge vorerst untergebracht werden. Laut der Rheinischen Post sollen zusätzlich große Zelte aufgestellt werden. Das zumindest prüfe die Bezirksregierung in Arnsberg. In solchen beheizten Zelten sollen mehrere Hundert Flüchtlinge Platz finden.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Holger Battefeld / dpa,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

Einen Kommentar