Fahrer flüchtet mit verletztem Kind

Nach Unfall auf der A3 fährt er einfach weiter

Ein 47-Jähriger krachte gestern Abend bei einem Überholmanöver in einen LKW. Er fuhr aber trotzdem weiter – obwohl ein 21 Monate alter Junge auf dem Rücksitz lebensgefährlich verletzt ist.

 Gibt´s nicht? Doch! Mehr dazu um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Fahrer flüchtet mit verletztem Kind (Foto: teleact Medienagentur)

 Bild: teleact Medienagentur,

Der Mann wollte vermutlich einen vorausfahrenden LKW rechts überholen – dabei krachte der Fahrer mit einem anderen LKW zusammen. Sein Wagen wurde bei dem Unfall auf der A3 in Höhe der Raststätte Ohligser Heide stark demoliert. Doch noch schlimmer: Ein 21 Monate alter Junge auf dem Rücksitz seines Mercedes wurde schwer verletzt – doch er fuhr einfach weiter.

Mann fährt noch 4 Kilometer

Die Mutter des Jungen saß auf dem Beifahrersitz und ist die Halbschwester des Fahrers – auch sie konnte oder wollte den Fahrer nicht davon abhalten weiterzufahren. Die Polizei suchte sogar mit einem Hubschrauber nach dem Flüchtigen. Er fuhr weiter Richtung Köln und blieb erst 4 Kilometer weiter, an der Anschlussstelle Solingen, stehen.

Fahrer hatte keinen Führerschein

Dort wurde er von der Polizei festgenommen, die schnell herausfand, dass der Mann bereits seit mehreren Jahren keinen Führerschein mehr hat. Bei der Festnahme leistete der Mann Widerstand. Die Polizei konnte ihm nur unter Zwang eine Blutprobe entnehmen und prüft nun, ob der 47-Jährige Alkohol oder Drogen genommen hatte.

Junge noch immer in Lebensgefahr

Der fast zweijährige Junge wurde in eine Spezialklinik gebracht und schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Die Polizei beschlagnahmte den Mercedes des Mannes und ermittelt nun wegen Unfallflucht und Körperverletzung gegen ihn.

Schlagwörter: A3, Autobahn, Fahrerflucht, fahrlässig, Kind, Kindswohl, Kindswohlgefährdung, Langenfeld, Lebensgefährlich, Säugling, Solingen, Totalschaden, Unfall, Verkehr, Verletzung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 26.08.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: teleact Medienagentur,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*