EM-Spieler auf Kinderschokolade

Auch die dunkelhäutigen Spieler sind auf den Packungen zu sehen

Der Pegida stößt die neueste Werbekampagne von Ferrero übel auf. Die Kinderschokolade zieren jetzt nämlich auch dunkelhäutige Kinder – unsere EM-Spieler.

EM-Spieler auf Kinderschokolade (Foto: Facebook)

 Bild: Facebook,

„Vor Nichts wird Halt gemacht. Gibt’s die echt so zu kaufen? Oder ist das ein Scherz?“, das steht unter einem Facebook-Posting der „Pegida BW-Bodensee“. Im Posting zu sehen: Zwei Packungen Kinderschokolade mit dunkelhäutigen Kindern drauf. Grund genug für die Pegida-Fans sich in den Kommentaren ohne Halt aufzuregen.

EM-Kader

Was offensichtlich niemand merkt, bei den Kindern handelt es sich um die Spieler der aktuellen Deutschen Nationalmannschaft. Pegida hat die Schokolade so fotografiert, dass der Teil der Verpackung abgeschnitten ist, auf der zu lesen ist: „Unsere Fußball-Stars als Kinder! Na, erkannt?“. Es sind also Kinderfotos von Spielern wie Ilkay Gündogan oder Jerome Boateng auf den Schokoladentafeln zu sehen.

Ferrero hat über Facebook auch schon mitbekommen, was die Pegida-Fans von ihrer EM-Aktion halten und sich folgendermaßen geäußert: „Wir von Ferrero möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich von jeglicher Form von Fremdenfeindlichkeit oder Diskriminierung distanzieren. Wir akzeptieren und tolerieren diese auch nicht in unseren Facebook-Communities.“

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Facebook,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*