Düsseldorfer, packt die Gießkannen aus!

Anwohner sollen jetzt öffentliche Bäume wässern

Kuriose Anweisung der Stadt Düsseldorf: Da es so heiß ist, sollen alle Düsseldorfer jetzt die Bäume vor ihrer Haustür mit Wasser versorgen.

 Gibt´s nicht? Doch! Mehr dazu um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Düsseldorfer, packt die Gießkannen aus! (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Heiße Wüstenluft aus Afrika verwandelt Nordrhein-Westfalen im Moment in einen Backofen. Heute werden neue Spitzenwerte erwartet. Die Stadt Düsseldorf ruft deswegen ihre Bürger sogar schon auf, öffentliche Bäume zu gießen. Und zwar die vor der eigenen Haustür. Einmal
wöchentlich sechs Eimer Wasser seien dabei besser als einmal am Tag
nur ein bisschen. „Wir sind jedem Düsseldorfer dankbar, der die Straßenbäume während der aktuellen Hitzeperiode wässert“, sagte Stadtsprecher Volker Paulat. Mitarbeiter des Gartenamtes seien zwar täglich mit Tanklastwagen im Stadtgebiet unterwegs, das reiche allerdings nicht aus. Vor allem die nach Pfingststurm „Ela“ gepflanzten rund 1000 Jungbäume bräuchten Hilfe.
Heute wird mit bis zu 38 Grad wohl der bislang heißeste Tag des Jahres: Vor allem Köln, Düsseldorf und die Rheinschiene verwandeln sich wieder in eine riesige Sauna. Doch der Gipfel der Temperaturen ist damit vermutlich noch nicht erreicht. Morgen und womöglich auch Samstag werden noch höhere Werte erwartet.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*