Drogendealer-Familie geschnappt

Opa, Papa und Enkelinnen stehen seit heute vor Gericht

Eine ganze Familie aus Alfter bei Bonn steht seit heute vor Gericht. Sie soll im großen Stil gedealt haben. Heute war Prozessauftakt vor dem Bonner Landgericht.

 Wer mehr wissen will schaut 17:30 Uhr SAT.1 NRW.
Drogendealer-Familie geschnappt (Foto: SAT.1 NRW)

Prozessauftakt gegen mutmaßliche Drogendealer-Familie in BonnBild: SAT.1 NRW,

Vor dem Bonner Landgericht hat heute ein ungewöhnlicher Prozess begonnen. Großvater, Vater und zwei Enkelinnen sollen gemeinsame Sache gemacht haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, im großen Stil mit Marihuana gedealt zu haben. Kiloweise sollen sie die Drogen aus den Niederlanden weiterverkauft haben.

125 Kilogramm soll die Familie verkauft haben

Die Familie bestreitet das allerdings. Es habe sich laut ihrer Aussage lediglich um Kurierfahrten gehandelt. Für die habe es 100 Euro pro Fahrt gegeben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Großvater, der Vater und die beiden Enkelinnen 125 Kilogramm Marihuana verkauft haben.

Wohl Freispruch für Enkelinnen

Heute zeichnete sich schon ab, dass die beiden Enkelinnen wohl nicht hart bestraft werden. Gegen sie liegen keine schwereren Beweise vor. Die Minderjährige wird wohl freigesprochen, die etwas ältere Schwester mit 20 Sozialstunden davonkommen. Das wollen die Richter am Freitag entscheiden. Welche Strafe die weiteren Angeklagten erwartet, wird wohl Ende März bekanntgegeben.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *