Doktor Handy

Düsseldorf rückt in den Blickpunkt der medizinischen Fachwelt

Medica: Die weltgrößte Messe für Medizintechnik erwartet rund 130.000 Fachbesucher aus der ganzen Welt. Ein Schwerpunkt ist die digitale Erfassung von Körperdaten.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Doktor Handy (Foto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

Immer mehr Menschen benötigen mobile Lösungen, mit denen sie zuhause medizinisch betreut werden können - auf der "Medica" werden ab heute einige vorgestellt.Bild: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann,

Welche Medizin-Apps benutzt ihr?

Die digitalen Arzthelfer kommen: Als neuer Megatrend gelten mobile Mini-Messgeräte, Fitnessarmbänder sowie Wellness- und Medizin-Apps.

Düsseldorf wird zum weltweit größten Treffpunkt der Gesundheitswirtschaft. Denn heute startet dort die weltgrößte Medizinmesse „Medica“. Ihr Schwerpunkt: die digitale Vernetzung im Gesundheitswesen. Kranke Kinder lassen sich in der Schule von Robotern vertreten. Patienten müssen nicht mehr im Wartezimmer beim Arzt sitzen, sondern tragen Minicomputer am Körper, mit denen ihre Daten in die Praxis übertragen werden. Klingt nach einem Sci-Fiction-Film, könnte aber bald wirklich so sein. Denn das sind nur einige Trends, die ab heute auf der „Medica“ vorgestellt werden. Denn auch die Medizin will sich das Internet immer mehr zunutze machen. So sollen Menschen durch Computer unterstützt werden, gesund zu werden oder gesund zu bleiben.

Vier Tage lange werden fast 5.000 Aussteller aus 70 Ländern neue Produkte und Verfahren für Kliniken und Arztpraxen in den Bereichen Elektromedizin, Labor- und Medizintechnik zeigen. Als neuer Megatrend gelten mobile Mini-Messgeräte, Fitnessarmbänder sowie Wellness- und Medizin-Apps, die auch im Fokus der Branchenschau stehen. Denn immer mehr medizinisch relevante Körperdaten können immer schneller erfasst, verarbeitet und übermittlelt werden. Die Zahl von medizinischen Apps nimmt quasi täglich zu, laut Experten gibt es aktuell rund 55.000 davon.

Weitere Fachmessen und der Deutsche Krankenhaustag, der von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) eröffnet wird, finden parallel zur „Medica“ statt.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *

    17 Kommentare anzeigen