Dieb klaut Todkrankem Glücksbringer

Ehefrau sucht den Täter auf Facebook

Er sollte ihm Glück bringen. Jetzt hat ein Dieb einem todkranken Patienten in der Kölner Uniklinik den Talisman gestohlen. Wer macht sowas?

 Ein echter Aufreger! Mehr dazu: 17:30 SAT.1 NRW.
Dieb klaut Todkrankem Glücksbringer (Foto: Facebook)

 Bild: Facebook,

Wie gemein ist das denn? Ein Unbekannter hat in der Kölner Uniklinik einem todkranken Mann das Portemonnaie gestohlen. Die Glebörse lässt er später auf einer Toilette zurück, aber der Glücksbringer, der dem Patienten in der schweren Zeit Trost spenden soll bleibt verschwunden. Der Dieb hat das vermeintlich wertvolle Stück offenbar mitgenommen. Jetzt sucht Ehefrau Vanessa Henke auf Facebook nach dem Täter und schreibt: „Was für ein armseliges Schwein muss man sein, wenn man einen todkranken Mann beklaut? Wie erbärmlich ist es, den Glücksbringer von jemandem zu klauen, der gegen den Tod kämpft?
Ich wünsche mir von Herzen, dass eine höhere Macht dich dafür bestraft!

Wenn du noch ein kleines bisschen Anstand und Ehre hast, gib meinem Mann diesen Glücksbringer zurück!“

Seit der Tat am 13. Januar haben schon fast 130.000 Menschen den Post geteilt. Vanessa hofft, dass auf diese Weise auch der gemeine Dieb liest, was er mit seiner Tat angerichtet hat und dass er den Glücksbringer doch noch zurückgibt.gluecksbringersuche_1_160118

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Facebook,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *