Die Polizei verliert die Kontrolle

Öffentliche Ordnung sei „langfristig nicht gesichert“

Die Polizei in Duisburg warnt: Wir verlieren Kontrolle über einige Problemviertel. Ein aktueller Lagebericht über die Arbeitsbedingungen der Ordnungshüter gibt Aufschluss.

 Weitere Informationen heute um 17:30 in SAT.1 NRW.
Die Polizei verliert die Kontrolle (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Polizei machtlos - habt ihr Angst vor dieser Entwicklung?

Hilferuf der Duisburger Polizei - Einige Stadtviertel werden von Banden regiert. Es herrschen Aggressivität, Respektlosigkeit und Angst.

Die Situation in einigen Problemvierteln NRWs wird laut Lagebericht immer dramatischer. Die Debatte über ‚No-go-Areas‘ wird damit befeuert. Grund diesmal: Die Duisburger Polizei schlägt Alarm. In dem bekannt gewordenen Papier über das der ‚Spiegel‘ berichtet, wird von einer dramatischen Sicherheitslage in Duisburg gesprochen. Die Polizeiarbeit in manchen Straßen sei demnach akut gefährdet. Als Gründe wird die zunehmende Machtlosigkeit der Ordnungshüter gegenüber kriminellen Banden und Familienclans beschrieben. Es gebe Bezirke, in denen Banden bereits ganze Straßenzüge für sich reklamierten, heißt es dort. Anwohner und Geschäftsleute würden eingeschüchtert. Straßenbahnlinien verkämen abends und nachts zu „Angsträumen“, vor allem Polizistinnen sähen sich hoher Aggressivität und Respektlosigkeit gegenüber.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

397 Kommentare anzeigen