Chaotische Verkehrsplanung in den Ferien

Autobahnen und Bahngleise werden zeitgleich erneuert

Im Ruhrgebiet droht ein wochenlanges Megachaos. Während die A40 gesperrt wird, fällt auch die wichtige S1 aus. Pendler stehen vor einer Geduldsprobe.

 Gibt´s nicht? Doch! Mehr dazu um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Chaotische Verkehrsplanung in den Ferien (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Habt ihr Verständnis für solche Planungen?

Sowohl an der A40, als auch an der S1 zwischen Bochum und Essen wird während der Ferien gearbeitet - Vollsperrungen, Verkehrschaos, ...

„Und was macht ihr in den Sommerferien? Wir legen das Land lahm!“ – Das müssen die Pendler über Straßen.NRW und die Deutsche Bahn denken. Denn zwischen Bochum und Essen wird es im Juli richtig schwer von A nach B zu kommen. Sowohl an der A40, als auch an der S1 zwischen den beiden Städten werden größere Arbeiten vorgenommen. An der Autobahn werden Lärmschutzwände installiert und an der Bahn wird das Gleisbett erneuert. Als Ersatz sollen Busse fahren. Kritik an Straßen.NRW und Deutsche Bahn wird von beiden Seiten abgewiesen. Es fänden Absprachen statt. In den Ruhrnachrichten wird Straßen.NRW-Sprecher Bernd Löchter so zitiert: „Der Termin in den Sommerferien ist trotz der Überschneidung das geringere Übel, weil dann 20 Prozent weniger Pendler unterwegs sind.“ Gegenüber unserem Sender war der Pressesprecher heute jedoch zu keiner Stellungnahme zu diesem Thema bereit.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

61 Kommentare anzeigen