Busunfall in Dorsten

54-jähriger Busfahrer stirbt bei dem Unfall

Der Bus hat ein Brückengeländer durchbrochen und ist die Böschung heruntergefahren. Dabei wurde der Busfahrer eingeklemmt und tödlich verletzt.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Busunfall in Dorsten (Foto: NRW Lokal)

 Bild: NRW Lokal,

Der Fahrer eines Linienbusses ist in Dorsten im Kreis Recklinghausen von der Fahrbahn abgekommen und gestorben. Der 54-jährige war am Mittwochabend allein in dem Bus unterwegs, als er ein Brückengeländer durchbrach und eine Böschung hinunterfuhr, wie die Polizei mitteilte. Es habe sich vermutlich um einen medizinischen Notfall gehandelt, sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer wurde im Fahrerraum eingeklemmt, der eingetroffene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Um den Linienbus bergen zu können, wurde am Abend spezielles Gerät angefordert. Die Bergung im Dunkeln war allerdings zu gefährlich und wird heute früh fortgesetzt werden. (dpa)

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: NRW Lokal,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*