Brauchen wir in Kitas Videoüberwachung?

Der 3-jährige Max soll an einen Stuhl gefesselt worden sein. Wollte nicht mehr in die Kita, erzählt uns seine Mutter Michaela. Und das ist nicht der Einzige gemeldete Fall, wie uns Lorenz Bahr vom Landesjugendamt erzählt:“Dort sind zwei besondere Vorkommnisse gemeldet worden; eine Mitarbeiterin hat einem Kind gegen das Bein getreten; ob absichtlich oder unbeabsichtigt wissen wir zu diesem Zeitpunkt nicht genau; darüber hinaus ist ein Kind mit einer Schürze beim Essen an einem Stuhl festgebunden worden; Beides völlig inakzeptable Verhaltensweisen von pädagogischen Mitarbeitern.“

Die drei Mitarbeiterinnen der Kita sind seitdem nicht mehr dort tätig. Der Träger des Kindergartens Fröbel, teilt uns heute schriftlich mit: „Von Trägerseite sind wir den Vorwürfen sofort nachgegangen. (…) Wir können die berichteten Vorfälle nicht ausschließen. Für diesen Fall gehen wir aber von einer einmaligen derartigen Situation aus. “

Bisher ist es hier in Essen nur ein schlimmer Verdacht – jetzt ermitteln die Behörden.

Brauchen wir in Kitas Videoüberwachung? (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 07.10.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *