Boykottaufruf gegen NRW-Unternehmen

Griechen twittern: #Boycottgermany

Zahlreiche Twitter-User rufen im Internet zum Boykott von deutschen Firmen auf. Darunter auch NRW-Unternehmen wie zum Beispiel Aldi aus Mülheim.

 Ein echter Aufreger! Mehr dazu: 17:30 SAT.1 NRW.
Boykottaufruf gegen NRW-Unternehmen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Gehen die Griechen jetzt endgültig zu weit?

Bei Twitter fordern Griechen nicht bei Deutschen zu kaufen. Unter anderen sollen NRW-Unternehmen wie z.B. Aldi boykottiert werden.

#boycottgermany – das ist momentan einer der meistbenutzten Hashtags in Griechenland. Ein Verbraucherverband hat dort dazu aufgerufen, keine Produkte aus Deutschland mehr zu kaufen. Mittlerweile beteiligen sich auch hochrangige Politiker wie der griechische Verteidigungsminister an der Hetzkampagne. Aufgeführt werden mittlerweile zahlreiche deutsche Firmen, die international unterwegs sind. Neben Media Markt, Saturn oder Praktiker findet sich dabei natürlich auch Aldi. Obwohl Deutschland jedes Jahr Exporte in Milliardenhöhe nach Griechenland tätigt, bleibt die Wirtschaft hierzulande eher gelassen. Der Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Volker Treier, sagte dem Handelsblatt: „Solche Aufrufe hat es seit Beginn der Griechenland-Krise immer wieder gegeben. Sie sind weitgehend wirkungslos verpufft.“

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

511 Kommentare anzeigen