Bewohner bei lebendigem Leib verbrannt

In Viersen gab es heute in den frühen Morgenstunden ein schlimmes Feuer, bei dem die drei Bewohner ums Leben kamen. Eine Nachbarin sah die Flammen aus dem Altbau steigen und alarmierte die Feuerwehr. Trotz des Kampfes der Rettungskräfte überlebte nur der Hund der Familie. Die Opfer sind ein Ehepaar (76, 78) und eine 88-Jährige pflegebedürftige Frau, die im Obergeschoss wohnte. Die Polizei teilte heute Mittag mit, dass die drei Personen nicht erstickt, sondern bei lebendigem Leib verbrannt sind. Warum das Feuer ausbrach ist bislang nicht klar.

Bewohner bei lebendigem Leib verbrannt (Foto: Sascha Rixkens)

 Bild: Sascha Rixkens,

Schlagwörter: Bewohner, Brand, Brandopfer, Feuer, Feuerwehr, Flammen, Opfer, Rettung, Senioren, tot, verbrannt, Verbrennen, Viersen

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 31.08.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Sascha Rixkens,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*