Bauernhof voller Tierkadaver

Landwirt kümmert sich nicht um tote Tiere

Ein Bauernhof in Wörderfeld ist völlig verwahrlost. Eigentümerin Susanne Köster ist schockiert, als sie gesehen hat, wie der Pächter ihren Hof verkommen lässt.

 Nicht verpassen! Mehr um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.

 Bild: Facebook,

Eine verweste Katze ist nur einer der schockierenden Funde, die Susanne Köster auf ihrem Bauernhof in Wörderfeld gemacht hat. Der Hof ist an einen Landwirt verpachtet. Den scheint es offensichtlich nicht zu stören, dass sein Hof mit Fäkalien und toten Tieren übersäht ist. Ungefähr 25 tote Hühner liegen dort auch noch herum. Die noch lebenden Tiere picken schon auf die Kadaver ein. Wo man nur hinsieht sind Fliegen und Dreck, sagt Susanne Köster. Auch Ratten tummeln sich schon um die toten Tiere.

Das Veterinäramt hat den Hof bereits begutachtet und dem Pächter Auflagen aufgebrummt. Der Bio-Landwirt wohnt immer noch dort. Auch wenn das Vertrauen hinüber ist, hat Susanne Köster von einer Räumungsklage zunächst abgesehen – das könnte lange dauern und teuer werden. Auch auf Schadensersatz kann sie vermutlich nicht hoffen: Der Landwirt ist insolvent und hat bereits 20.000 Euro Schulden.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 20.09.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Facebook,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *