Auto kracht in Köln in ein Haus

Zwei 18-Jährige klauen ein Auto. Fahrt endet in Häuserwand.

Am Ende der Fahrt mit Papas Auto und Alkohol im Blut steht in Köln-Porz ein Haus. Nicht das erste Mal, dass hier ein Auto reinkracht.

 Gibt´s nicht? Doch! Mehr dazu um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Auto kracht in Köln in ein Haus (Foto: NonStop News)

Die Alkoholfahrt zweier 18-Jähriger endet in einer Häuserwand.Bild: NonStop News,

Das Loch in dem Haus in Köln-Porz ist gut drei mal drei Meter groß und erst mal notdürftig abgedeckt. Verursacht haben es zwei 18-Jährige mit Papas Auto. Ohne Führerschein, dafür mit Alkohol im Blut, haben sich die jungen Männer das Auto des Vaters ausgeliehen – ohne, dass er davon wusste. Die beiden haben Glück: Der Fahrer wird nur leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Beifahrer versucht noch zu fliehen, kann aber gefasst und seinen Eltern übergeben werden. Laut Polizei hätte so ein Unfall schlimme Verletzungen verursachen können. Das Haus ist allerdings jetzt erst mal unbewohnbar. Der Crash hat Küche und Bad getroffen. Die Bewohnerin ist vorerst zu ihrem Sohn gezogen. Für sie war das Auto in ihrer Häuserwand übrigens kein ungewohnter Anblick. 1994 kam schon mal ein Auto von der Straße ab und landete in ihrem Haus.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: NonStop News,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*