Ampeln für Blinde beschädigt

Pfeile zeigen falsche Richtung an

Blindentaster, die blinden Menschen an Ampeln die richtige Richtung anzeigen, wurden in Mönchengladbach manipuliert. Für Blinde ist das lebensgefährlich.

 Den aktuellen Stand gibt´s 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Ampeln für Blinde beschädigt (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

An über zehn Ampeln in Mönchengladbach hätten Blinde unkontrolliert auf die Straße laufen können. Die Blindentaster, die sich an der Ampel befinden, wurden beschädigt und manipuliert.

Pfeile unter Ampelschalter

Die für blinde Menschen wichtigen Pfeile befinden sich unter den Ampelschaltern für Fußgänger. Diese werden von Blinden ertastet, damit sie wissen, in welcher Richtung sie über die Straße gehen müssen. Die Pfeile wurden nun verdreht.

Stadt erstattet Anzeige

Gemerkt hat das Manfred Meyer, der Mitglied im Blindenverein Mönchengladbach ist. Die Stadt hat bereits reagiert und vier manipulierte Ampeltaster ausgetauscht. Außerdem hat die Stadt Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Schlagwörter: Behinderung, Blindentaster, Blindheit, Ermittlungen, Fußgängerampeln, Gefahr, Hilfe, Manipulation, Mönchengladbach, Polizei, Sehbehindert, Verkehr, Verwirrung, wütend

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 16.08.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*