Streit um AfD im NRW-Landtag

Kraft verteidigt ihre Haltung zur AfD

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bleibt dabei: Sie will nicht an Fernsehtalkshows teilnehmen, in denen Mitglieder der AfD eingeladen sind.

 Wer mehr wissen will schaut 17:30 Uhr SAT.1 NRW.
Streit um AfD im NRW-Landtag (Foto: Sat.1 NRW)

Hannelore Kraft will nicht in Talkshows, in denen AfD-Mitglieder sindBild: Sat.1 NRW,

Muss sich die Ministerpräsidentin mehr mit der AfD auseinander setzen, auch in Talkshows?

Hannelore Kraft hat verteidigt, dass sie nicht mit Vertretern der AfD in Talkshows diskutieren will. Dabei legt die Partei in Umfragen zu.

„Ich gehe nicht zusammen mit der AfD in Fernsehsendungen.“ Dieser Satz von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft war heute Grund für eine aktuelle Stunde im NRW-Landtag in Düsseldorf. Hier hat sie ihre Haltung zur AfD verteidigt. Es sei ihre persönliche Entscheidung, sich nicht in einer Sendung über die AfD empören zu müssen. Das bedeute aber nicht, dass sie sich grundsätzlich nicht mit der Partei auseinander setzen will. Das solle ihrer Meinung nach aber nicht in politischen Talkshows stattfinden, sondern in der täglichen politischen Arbeit im Landtag. Probleme konkret ansprechen, mit Inhalten gegen die AfD kämpfen. Ihr Ziel ist, dass es die Partei bei der nächsten Landtagswahl 2017 gar nicht erst in den Landtag schafft. Es sei aber nicht damit getan, in Talkshows in einfachen Kurzstatements zu diskutieren.

In Umfragen legt die „Alternative für Deutschland“ aktuell deutlich zu. Sie zu ignorieren ist für die CDU im Landtag daher keine Lösung. Gerade die Parteien in Regierungsverantwortung sollten sich der umstrittenen Partei stellen und sie argumentativ entlarven. Nur so könne man der Partei etwas entgegenstellen. Für einen Eklat hat der SPD-Fraktionsvorsitzende Norbert Römer gesorgt, der die CDU mit der AfD verglich und ihr Rechtspopulismus vorwarf.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Sat.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

2 Kommentare anzeigen